Was ist EMS

 

EMS bedeutet ElektroMuskelStimulation und ist eine echte Innovation im Fitnessbereich!Das zeitsparende und hochwirksame Ganzkörpertraining, das nicht nur deinen Rücken stärkt, sondern auch deine Figur formt, deine Leistungsfähigkeit steigert, deinen Stoffwechsel ankurbelt und dich fit für den Alltag macht, basiert auf einem körpereigenen Prinzip:Jede Bewegung, die du machst, wird durch einen bioelektrischen Impuls vom Gehirn ausgelöst. Beim EMS-Training wird dieser Impuls über eine spezielle Funktionsweste, die mit Elektroden bestückt ist, direkt auf die Hauptmuskelgruppen abgegeben. Der Impuls aktiviert und kontrahiert deine Muskeln und wirkt somit wie ein Booster des körpereigenen Prinzips. Die gleichzeitige Stimulation bzw. Kontraktion mehrerer Muskelgruppen am Körper ermöglicht eine kurze Trainingsdauer mit einem effektiven Trainingsreiz.    
Diese Tatsache nutzen Leistungssportler, Sportwissenschaftler und Physiotherapeutenschon seit vielen Jahren zum Kraftaufbau, zur Leistungssteigerung und Regeneration.              

Das EMS-(Elektromyostimulation) Training ist eine der modernsten Trainingsmethoden auf dem Fitness- und Gesundheitsmarkt.          

Mit dem EMS-Training kann der Trainer mit seinem Kunden u.a. ein intensives Muskelaufbautraining, ein Stoffwechseltraining, ein präventives oder rehabilitatives Training absolvieren.     

                                 

Kontraindikationen     

Leider KEIN Training mit Personen möglich, die Folgendes aufweisen:

- Herz- oder Hirnschrittmacher

- Akute Erkrankungen oder entzündliche Prozesse

- Frische Wunden oder Operationen

- Schwangerschaft / Stillen

- Thrombose, Hämophilie, Durchblutungsstörungen

- Unbehandelter Bluthochdruck

- Epilepsie oder neuronale Erkrankungen

- Bauchwand- oder Leistenbruch

- Stents ( weniger als 6 Monate alt)

 

Training NUR mit einer Bestätigung des Arztes möglich:

- Stents und Bypässe (älter als 6 Monate)

- Kardiovaskuläre Erkrankungen

- Körperliche oder geistige Behinderung

- Multiple Sklerose (seit 6 Monaten keinen Anfall)

 

  Wichtig vor dem EMS-Training:  

 

  • 2 – 3 Stunden vor dem Training ausreichend essen   (z. B. Kohlenhydrate)
  • Kurz vor dem Training ausreichend Wasser trinken, mindestens 0,5 Liter
  • Sportschuhe und Handtuch mitnehmen – alles andere bekommst Du von mir
  • Vor und nach dem Training Erholungsphasen von mindestens 48 Std. einplanen
  • Du fühlst Dich nicht gut? Bist erkältet oder krank? Sprich bitte vorher mit Deinem Arzt

Bildergalerie